Ruhr-Uni-Bochum
Cyber Security in the Age of Large-Scale Adversaries

Copyright: CASA, Fabian Riediger

CASA Jump.Start Programm für Postdocs

 

Werde Teil von CASA!

Wir möchten talentierten Nachwuchswissenschafter*innen einen attraktiven und unkomplizierten Einstieg in eine Karriere bei CASA bieten. Aus diesem Grund haben wir das CASA Jump.Start Programm für Postdocs ins Leben gerufen.

Beschreibung

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campus-Universität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Bandbreite der großen wissenschaftlichen Disziplinen an einem Ort. Das dynamische Nebeneinander der Disziplinen bietet Forscher*innen und Studierenden besondere Möglichkeiten der interdisziplinären Zusammenarbeit.

Der Exzellenzcluster "CASA - Cyber Security in the Age of Large-Scale Adversaries" an der Ruhr-Universität Bochum bietet Postdoc-Stellen im Rahmen unseres "CASA Jump.Start Program for Postdocs" an.

Über CASA

CASA forscht an nachhaltiger Computersicherheit gegen mächtige, groß angelegte Angreifer, insbesondere Nationalstaaten. Der Cluster wird im Rahmen der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder gefördert. Die Förderung in Höhe von 30 Millionen Euro ermöglicht es, die Bedürfnisse und Ambitionen des wissenschaftlichen Nachwuchses hervorragend zu unterstützen.

Die Forschung am CASA, das am Horst Görtz Institut für IT-Sicherheit angesiedelt ist, verfolgt einen stark interdisziplinären Ansatz. Neben technischen Fragestellungen wird auch das Zusammenspiel von menschlichem Verhalten und IT-Sicherheit untersucht. Am CASA arbeiten Forscher*innen aus den Bereichen Informatik, Kryptographie, Elektrotechnik, Mathematik und Psychologie in einer in Europa einzigartigen Konstellation zusammen. Dieser ganzheitliche Ansatz ist einmalig und birgt das Potenzial für wissenschaftliche Durchbrüche.

CASA Jump.Start Program für Postdocs

Im Rahmen unseres Postdoc-Jump.Start-Program suchen wir ständig nach exzellenten Postdocs mit herausragenden Leistungen in den Bereichen Informatik, Elektrotechnik, Mathematik und Psychologie (vorzugsweise mit Technikbezug) oder verwandten Disziplinen. Die Stelle ermöglicht es Ihnen, an Ihrer eigenen Forschungsagenda zu arbeiten.

Die Postdoc-Stelle ist auf zwei Jahre befristet. Das Gehalt richtet sich nach der Entgeltgruppe E 14 TV-L (Vollzeit). Da die Finanzierung durch externe Drittmittel erfolgt, sind Postdocs in der Regel nicht zur Übernahme von Lehrverpflichtungen verpflichtet.

Zur Stellenausschreibung

Auf einen Blick

Start
Jederzeit möglich

Dauer
Begrenzt auf zwei Jahre

Gehalt
Nach der Entgeltgruppe
Entgeltgruppe E 14 TV-L (Vollzeit)

Lehrverpflichtung
Nicht verpflichtend

Kontakt
career@casa.rub.de

 

 

Was wir bieten

Icon Pokal

Exzellentes Forschungsumfeld

 

 

Icon Eule mit Buch

Zahlreiche Weiterbildungs-Angebote

Icon stärkende Hände

Erstklassige Betreuung von PhDs & Postdocs

Icon Person an Pult

Budget für Kurse, Konferenzen und Ausstattung sowie internationalen Austausch

Icon Kinder

Programme speziell zur Unterstützung von Eltern

Icon Stärke

Fördermaßnahmen für Gleichheit und Diversität

Icon Hände

Offene Teamkultur

Bewirb dich bei uns!

Dein Profil

Ein ausgezeichneter Doktortitel in Informatik, Elektrotechnik, Mathematik, Psychologie (vorzugsweise mit Technikbezug) oder verwandten Disziplinen ist zwingend erforderlich. Fließendes Englisch in Wort und Schrift ist ebenfalls erforderlich. Außerdem sollten Bewerber*innen bereits einschlägige Arbeiten auf den führenden Konferenzen im Bereich Kryptographie und Computersicherheit veröffentlicht haben, wie sie z.B. unter http://csrankings.org/ aufgeführt sind.

Der Bewerbungsprozess

Wenn du Interesse an einer Postdoc-Position im Rahmen von CASA hast, nimm' bitte zuerst Kontakt mit einem der CASA PIs aufzunehmen, um die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit und Betreuung im Rahmen des Jump-Start-Programms zu besprechen. Die Liste der CASA PIs findest du unter https://casa.rub.de/ueber-casa/team.

Sobald du eine vorläufige Vereinbarung mit einem der CASA PIs hinsichtlich der Konditionen und potenzieller Forschungsthemen erzielt hast, reiche bitte sämtliche erforderlichen Unterlagen an career(at)casa.rub.de ein:

  • Ein wissenschaftliches Forschungsprojektantragsdokument für deine Tätigkeit bei CASA (maximal 3 Seiten; die Vorlage wird im Voraus vom CASA Management Office zur Verfügung gestellt)
  • Ein Motivationsschreiben
  • Die Angabe von mindestens zwei Referenzen (Vorgesetzte oder andere Forschende) mit deren Namen und E-Mail-Adressen
  • Deinen Lebenslauf
  • Dein Master-Abschlusszeugnis
  • Deine Promotionsurkunde

Für Fragen bezüglich Reisekostenerstattung wende dich bitte an das CASA Management Office unter career(at)casa.rub.de.

An der Ruhr-Universität Bochum wollen wir die Karrieren von Frauen* fördern, insbesondere in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Kandidatinnen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und sonstiger gleichgestellter Bewerberinnen und Bewerber sind uns ebenfalls sehr willkommen.

Cyber Security in the Age of Large-Scale Adversaries

Ansprechpartner

Dr. Patrick Schulte
Universitätsstraße 150
44801 Bochum, Germany
(+49) (0) 234 3227722
career(at)casa.rub.de

Übersicht über die Ruhr-Universität Bochum

Copyright: RUB, Katja Marquard

Audimax der Ruhr-Universität Bochum

Copyright: RUB, Katja Marquard

Studierende auf einer Campuswiese

Copyright: RUB, Katja Marquard

Über unser Exzellenzcluster CASA

Forschungsschwerpunkte unseres Exzellenzclusters

CASA steht für "Cyber Security in the Age of Large-Scale Adversaries" und wird als Exzellenzcluster (EXC) im Rahmen der Exzellenzstrategie der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) in Deutschland gefördert. Es wurde 2019 in Bochum gegründet. Die Forschung unseres Exzellenzclusters zeichnet sich durch einen stark interdisziplinären Ansatz aus, der nicht nur technische Fragestellungen, sondern auch das Zusammenspiel von menschlichem Verhalten und IT-Sicherheit untersucht. Daher vereint CASA in seinen vier Research Hubs diese Forschungsschwerpunkte: Kryptographie der Zukunft, Eingebettete Sicherheit, Sichere Systeme und Benutzerfreundlichkeit. Dieser einzigartige, ganzheitliche Ansatz bildet die Grundlage für unsere exzellente IT-Sicherheitsforschung.

Weitere Einblicke in unsere Forschung

Unser Forschungsnetzwerk

CASA ist am Horst-Görtz-Institut für IT-Sicherheit an der Ruhr-Universität Bochum angesiedelt. Vor rund 20 Jahren gegründet, gehört das Horst-Görtz-Institut für IT-Sicherheit, Research Department der Ruhr-Universität Bochum, zu den größten und ältesten Instituten für die Grundlagenforschung im Bereich der Computersicherheit in Europa. Seine einzigartige interdisziplinäre Struktur umfasst die Bereiche Informatik, Elektro- und Informationstechnik und Mathematik sowie die Geistes- und Gesellschaftswissenschaften. Das Institut beheimatet die größten IT-Sicherheitstrainingsprogramme Europas, unterhält umfangreiche Netzwerke mit der Industrie und hat zahlreiche erfolgreiche Cybersecurity-Start-ups hervorgebracht.

Darüber hinaus hat die Max-Planck-Gesellschaft in unmittelbarer Nachbarschaft des Clusters das Max Planck Institute for Cyber Security and Privacy errichtet, mit dem wir eng zusammenarbeiten. Dieses herausragende Umfeld bietet ausgezeichnete Arbeitsbedingungen in einem äußerst aktuellen und spannenden Gebiet.

Das Center for Advanced Internet Studies ist ein durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW gefördertes interdisziplinäres Forschungsinstitut und widmet sich der Erforschung der gesellschaftlichen Chancen und Herausforderungen der digitalen Transformation.

Weitere Informationen zu unserem Netzwerk

CASA PI Gathering 2023

Copyright: CASA, Fabian Riediger

CASA PI Gathering 2023

Copyright: CASA, Fabian Riediger

Erfahre hier mehr über unsere Forscher*innen und ihre Forschungsschwerpunkte.

Eine kurze Einführung in die Exzellenzstrategie -
ein Film der DFG